Freie Energie – Ein Modernes El Dorado

Wie einst El Dorado?

Energie Kostenlos - Freie Energie

Der Traum vom grenzenlosen Reichtum hat sich gewandelt. Heute geht es um Energie und ihre Verfügbarkeit, um die Frage, ist sie teuer, preiswert oder sogar kostenlos.

Ohne Elektrizität und Öl sowie Verfahren zum Erzeugen und nutzbar machen, ist das „moderne Leben“ nicht mehr möglich. Wer über Energie verfügt, ist unabhängig. Der Traum vom goldenen Land, vom El Dorado, ist ein Traum von grenzenlos verfügbarer, von Freier Energie geworden. Im Idealfall natürlich als kostenlose Variante.

So ganz neu ist dieser moderne Traum nicht. Große Geister haben sich damit befasst, ihn zu verwirklichen, haben sich die Frage gestellt, gibt es etwas, das allgegenwärtig ist und einfach zu handhaben?

Offizielle Bestätigungen über das Gelingen derartiger Unternehmungen sind nicht zu bekommen. Immer wieder nur die Beteuerungen von Forschern, die es geschafft hätten und halb belegte Berichte darüber, wie sie ausgebootet wurden von finanzkräftigeren Interessenvertretungen oder Administrationen, die kein Interesse haben an kostenloser Energie.

Bereits um 1740 wurde die Möglichkeit entdeckt, Wasser mit Hilfe von Elektrolyse zu spalten.

Das Verfahren wurde von einem Mr. Brown derart modifiziert, dass die Gase nach Spaltung durch Implosion wieder vereint werden, um die dabei frei werdende Energie zu nutzen. Zurück bleibt Wasser, das heißt, es wird in dem gesamten Prozess „nur“ die Energie genutzt, die in diesem Element gespeichert ist.

Eine Firma in Korea stellt Water Energy Systems her. (http://www.browngas.com/eng_bestkorea/main_eng.htm)

Das größte Reservoir an Energie soll aber unmittelbar um uns herum sein. Ein Feld, früher Äther genannt, heute Vakuum– oder Nullpunktfeld. Die Bezeichnungen leiten sich von dem Fakt her, dass diese Energie inzwischen auch in der „absoluten“ Leere des Vakuums nachzuweisen ist, aber auch bei absoluter Bewegungslosigkeit, die auf atomarer Ebene durch Null Kelvin erreicht wird, was ca. -273°C entspricht. Auch unter diesen extremen Bedingungen gibt es Energiefluktuationen auf Quantenebene. Das ist nachgewiesen und wiederholt nachweisbar. Wir sind umgeben von Freier Energie, die, sobald eine Nutzungsmöglichkeit gefunden ist, jedem in kostenloser Form zur Verfügung stehen könnte.

Jüngste Entwicklungen lassen sich nur schwer nachzeichnen. Es „scheint“ keinen Markt für Freie Energie zu geben. Was also war im Jahr 2011 neu? Das wissen nur die, die verbissen weiterforschen und sich aus ganz eigenen Gründen der Öffentlichkeit entziehen. Die Zeit wird möglicherweise reif für einen Sprung in die kostenlose Versorgung mit Freier Energie, wenn die Menschen es werden.

Dem Vernehmen nach hat eine Firma, deren Stimme weltweit Gewicht hat, ein Patent angemeldet. Apple will zukünftig Akkus produzieren, die auf Basis von Wasserstoffbrennzellen funktionieren. Bleiben wir gespannt, ob sie in diesem Jahr noch zur Produktionsreife gelangen und ob dies dann ein Schritt in eine für uns alle ökologischere Richtung ist.
Ob es das neue El Dorado gibt, lässt sich nicht nachweisen, aber möglich ist es. Den Beweiss liefert die seite energiemaschine.de welche eine Freie Energie Anleitung anbietet welche eine genauere Betrachtung lohnt.

Comments are closed.

Einfache Anleitung für den Bau eines
- Kostenlos runterladen
- Einfach nachbauen
- Freie Energie erzeugen
Tesla Generators.